Donnerstag , 27 April 2017
Startseite » News zu Finanzen + Vorsorge

News zu Finanzen + Vorsorge

Stiftung Warentest hilft: Wann zahlt die Haftpflichtversicherung?

Eine private Haftpflichtversicherung sollte jeder haben. Denn schon durch kleine Missgeschicke können Personen verletzt oder deren Eigentum beschädigt werden. Die damit verbundenen Haftungsansprüche können teuer für den Verursacher werden. An dieser Stelle springt die Privathaftpflicht ein und kommt für den Schaden auf. Doch nicht jeder Versicherer zahlt immer, warnt aktuell Stiftung Warentest. Privathaftpflicht: „Neuere Verträge decken meist mehr Risiken ab“ ... Mehr lesen »

Pflegereform: Was sich 2017 für Pflegebedürftige ändert

Am 1. Januar 2017 tritt die Pflegereform in Kraft. Mit der Änderung sollen Pflegebedürftige endlich die Leistungen erhalten, die sie wirklich benötigen. Insbesondere zielt die Reform darauf ab, Demenzkranke zu unterstützen. Mehr als 500.000 Menschen könnten davon in den nächsten Jahren profitieren. Doch was genau ändert sich? Welche Ziele hat die Pflegereform? Die Pflegereform soll die Pflegeleistungen für Menschen mit ... Mehr lesen »

Hoch verzinste Bausparverträge: Wüstenrot verliert Rechtsstreit

Immer mehr Bausparern wird der hoch verzinste Bausparvertrag gekündigt. Denn für viele Bausparkassen werden die gut verzinsten Altverträge zu teuer. Eine Kundin wollte sich die Kündigung ihres Bausparvertrages nicht einfach so gefallen lassen und ging vor Gericht. Das Urteil gegen Deutschlands zweitgrößte Bausparkasse fällt überraschend aus. Streitfall Bausparvertrag: Gericht entscheidet zugunsten der Verbraucherin Die Bausparkasse Wüstenrot kündigte einer Frau ihren ... Mehr lesen »

Berufsunfähigkeitsversicherung: Stabile Beiträge in Gefahr

Jeder Verbraucher, der eine Versicherung abgeschlossen hat, kennt das leidige Thema Beitragserhöhungen. Mal ist es die Kfz-Versicherung, die teurer wird, mal die Krankenversicherung. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung konnten sich Kunden in der Vergangenheit hingegen weitgehend auf stabile Prämien verlassen. Doch damit könnte bald Schluss sein. In diesem Jahr haben bereits WWK und HanseMerkur an der Preisschraube gedreht, berichtet die Süddeutsche Zeitung ... Mehr lesen »

Riester-Rente wird von Ökonomen kritisiert

Mehrere Ökonomen, darunter einer der Wirtschaftsweisen, verlangen die Abschaffung der Riester-Rente beziehungsweise neue Anreize für Sparer. Dabei trägt vor allem die Niedrigzinsphase dazu bei, dass die Wirtschaftsexperten die Riester-Rente als ineffizient einschätzen. Mit einer als Schäuble-Bond bezeichneten Staatsanleihe sei Verbrauchern hingegen mehr geholfen. Warum wird die Riester-Rente jetzt kritisiert? Kritik an der staatlich geförderten Riester-Rente ist keineswegs neu. Die Verträge ... Mehr lesen »