Donnerstag , 21 September 2017
Startseite » News zu Familie + Beruf » Wenn es mit der Erziehung nicht klappt: Hilfe für Eltern

Wenn es mit der Erziehung nicht klappt: Hilfe für Eltern

Kinder zu erziehen ist wohl die größte Herausforderung im Leben der meisten Menschen. Und dabei stößt jeder einmal an seine Grenzen. Allerdings können auch Probleme auftreten, die sich allein nicht mehr bewältigen lassen. Eltern können dann in Deutschland die sogenannte Erziehungshilfe in Anspruch nehmen. Doch viele Hilfebedürftige scheuen diesen Schritt, aus Angst die Kontrolle zu verlieren.

Wann können sich Eltern an die Erziehungshilfe wenden?

Es gibt viele Gründe den Herausforderungen, die das Elternsein mit sich bringt, nicht mehr gewachsen zu sein. Die Trennung vom Partner, Jobverlust und Geldsorgen, Lernschwächen des Kindes oder auch Alkoholprobleme – die Liste ist lang. Damit Eltern in einer schwierigen Situation nicht alleine dastehen und das Kind nicht auf der Strecke bleibt, besteht der rechtliche Anspruch auf die Erziehungshilfe nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz. Die ambulante Erziehungshilfe unterstützt und berät Familien bei Schwierigkeiten. Das kann ganz verschiedene Maßnahmen umfassen, wie beispielsweise die Unterstützung beim Kontakt mit Ämtern, Trennungsberatung, soziales Lernen in Tagesgruppen, Diagnostik bei Verhaltensauffälligkeiten usw.

Viele Eltern nehmen Erziehungshilfe nicht in Anspruch

Obwohl die Unterstützung durch die Erziehungshilfe nicht nur dem Kindswohl dient, sondern darüber hinaus auch eine deutliche Entlastung für die Eltern darstellen kann, haben viele Sorgeberechtigte Angst, um Hilfe zu bitten. Sie haben Schuldgefühle, weil sie es alleine nicht packen, fürchten sich davor, das Kind zu verlieren oder wollen eine Stigmatisierung vermeiden. Dabei gibt man keineswegs seine Rechte als Eltern ab, wenn man sich an die Erziehungshilfe wendet.

Ratgeber zu Elternrechten

Der Paritätische Wohlfahrtsverband NRW hat nun für Eltern, die Hilfe benötigen, einen Ratgeber erstellt, der leicht und verständlich zusammenfasst, welche Rechte sie bei Erziehungshilfe haben. Die Broschüre umfasst dabei wichtige Punkte wie das Mitspracherecht bei der Hilfeplanung oder auch welche Möglichkeiten bestehen, sich zu wehren, wenn es mit dem Jugendamt Probleme geben sollte. Die Broschüre ist kostenlos als PDF verfügbar.